Freie Plätze

Aufgrund der hohen Nachfrage und weil ich alles alleine manage, ist es nicht möglich jede Anfrage zu beantworten. Ich führe  eine Warteliste und falls sich zwischenzeitlich  ein Platz zur Verfügung steht, werde ich mich bei Ihnen melden. Wartelistenaufnahme bitte über das Kontaktformular.

Für die freien Plätze ab August 2021 ist die Bewerbungsfrist der 01. April. Danach erfolgen Kennenlerngespräche, wo geschaut wird, ob wir zusammenpassen.  Warum erst so spät? ...Weil  erst dann die Zu- bzw. Absagen der Kindergärten eintrudeln und ich weiss, wer von meinen Kinder einen sicheren Kindergartenplatz hat und es mir wichtig ist, dass sie nicht unnötig in eine weitere Zwischenbetreuung müssen. Ich vergebe deswegen keine vorzeitigen Zusagen bzw. Reservierungen.


Bis zum Eintrittstermin sollten die Kinder:

  • alleine Essen (Besteck sollte bekannt sein)
  • alleine Trinken (mit Erinnerung)
  • sicher laufen
  • eine Treppe (3 Stufen) alleine gehen oder krabbeln können (Spielturm, Zugang zum Mittagsraum)
  • die orale Phase grösstenteils abgeschlossen haben 



Damit ein altersentsprechendes und interessantes Angebot garantiert werden kann und jedes Kind ausreichend Aufmerksamkeit bekommen kann , beschränke ich mich bei der Aufnahme der Kinder auf ein Alter von 2-4 Jahren.


Montag

8.00 - 13.00 Uhr    2 Plätze frei ab 2021

14.00-17.00 Uhr    0 Plätze frei


Dienstag

8.00-13.00 Uhr   2 Plätze frei ab 2021



Mittwoch

8.00 - 13 .00Uhr        2 Plätze frei ab 2021

14.00-17.00 Uhr       0 Plätze frei


Donnerstag

8.00 - 13.00 Uhr 2 Plätze frei ab 2021

14.00 - 17.00 Uhr 0 Plätze frei

 

Freitag

8.00 - 13.00 Uhr  2 Plätze frei ab 2021



An den Wochenenden wird keine

Betreuung angeboten.

Preise 0-3 Jahre

Der Stunden-Betreuungssatz liegt bei 5,80€ / Std.

Die Kindertagespflege wird vom Landkreis bzw. Jugendamt gefördert.
4,20 € werden vom Jugendamt (je nach Einkommen) übernommen. Bei einer Betreuung von 20 Std/Woche sogar OHNE ARBEITSNACHWEIS!

Der anteilige Beitragssatz vom Landkreis und die Diffezenz zum Stundensatz der Tagesmutter werden von den Eltern bezahlt, sie bekommen somit zwei Rechnungen.  Die Gesamtkosten entnehmen sie der Tabelle.

Jahresnettoeinkommen

Gesamtkostenbeitrag der Eltern pro Std.

bis zu 12.270,00 €

1,60 €

12.271,01 € bis 25.000,00 €

2,20 €

25.000,01 € bis 35.000,00 €

2,80 €

35.000,01 € bis 45.000,00 €

3,30 €

45.000,01 € bis 55.000,00 €

3,60 €

Mehr als 55.000,00 €

3,90 €


Preise 3+ Jahre

Der Stunden-Betreuungssatz liegt hier bei 1,60€ / Std.

Die Kindertagespflege wird vom Land, wie auch der Kindergarten, voll gefördert. Wichtig ist hiefür allerdings, dass Sie einen Nachweis bekommen, dass  derzeit kein Kindergartenplatz zur Verfügung steht.


Informieren Sie sich  gerne  bei dem zuständigen Jugendamt oder auf www.kitap-lkleer.de.